Animaterra - Lesung mit Gemma Capone und Rahel Schmidig

Donnerstag, 23. Mai 2019, 19:30 - 21:00
Bibliothek Rüti
Literatur

ANIMATERRA
Pfad der Versöhnung

Lesung mit Gemma Capone und Rahel Schmidig
Musikalisch umrahmt vom Streichquartett AIDA

Der Text erzählt in lose zusammenhängenden, bruchstückhaften Erinnerungen von der Rückkehr zur Heimat des Herzens. Das Eintauchen in die Erinnerungen erfolgt in einer kreis- oder spiralförmigen Bewegung und lässt Gemma nicht los: Ein traumatischer Aufenthalt im Kinderheim, die Abreise in Richtung Norden, Arbeit in der Fabrik und die Geburt ihrer behinderten Tochter. Viele Jahre lang widmet sich Gemma ausschliesslich ihrer Familie. Was hält das Leben danach noch für sie bereit?
Das Thema der Migration und des daraus resultierenden Gefangenseins zwischen zwei Kulturen wird im Buch auf sehr poetische und berührende Art dargestellt. Es ist somit nicht nur die eigene Geschichte der Autorin, sondern auch die einer ganzen Generation von Frauen, die Italien in der Nachkriegszeit in Richtung Schweiz verliessen.
Gemma Capone (*1945) aus Jona SG stammt ursprünglich aus Montella in Kampanien. Sie migrierte aus Italien nach der Schweiz und war zunächst Fabrikarbeiterin. Später betätigte sie sich auch in verschiedener Weise kulturell: Sie war viele Jahre lang für Radio LoRa tätig und schrieb auch Kolumnen für die Regionalzeitung Altirpinia (Region Alta Irpinia in Kampanien). Ihr Buch «Animaterra» basiert teilweise auf diesen Kolumnen.

Zur Einstimmung spielt das Streichquartett AIDA ein Andante von Felix Mendelssohn und als Abschluss hören wir noch einen kurzen Haydn-Satz.

ANIMATERRA
Lesung mit Gemma Capone und Rahel Schmidig
Bibliothek Rüti

Donnerstag, 23. Mai 2019
Veranstaltungsbeginn 20 Uhr, anschliessend Apéro
Türöffnung 19.30 Uhr
Eintritt: Fr. 15.-
Reservation in der Bibliothek Rüti, bibliothek@rueti.ch oder Tel. 055 536 15 65

Organisator: Kulturkommission Rüti

Alle Termine dieser Veranstaltung