Ratenzahlung / Stundung

Gemäss §177 vom Steuergesetz des Kantons Zürich können Zahlungserleichterungen gewährt werden, wenn die Bezahlung der Steuer für den Steuerpflichtigen mit einer erheblichen Härte verbunden ist. Eine Zinspflicht besteht aber auch dann, wenn eine Stundung (Erstreckung der Zahlungsfrist) bewilligt wird.

Für definitiv veranlagte Steuern (Schlussrechnung) werden Gesuche bis maximal 6 Monate Zahlungsaufschub ab Rechnungsstellung (Datum der Rechnung) gewährt.

Gesuche für einen längeren (mehr als 6 Monate) Zahlungsaufschub müssen schriftlich und unter Beilage von weitergehenden Unterlagen gemäss nachstehendem pdf-Formular über den ordentlichen Postweg eingereicht werden.

Hilfsformular zum Gesuch für einen längeren Zahlungsaufschub:
Beilage zu Raten- und Stundungsgesuch.pdf

Personalien
Weitere Angaben
Raten
Bemerkungen