Klimaförderprojekt: Wassersparend duschen und Klima schonen

Rüti als Energiestadt Gold und Dürnten beteiligen sich an einem Klimaförderprojekt. Alle Haushalte können eine spezielle Duschbrause zu einem symbolischen Preis beziehen.

Hier finden Sie die Medienmitteilung im Wortlaut

Die Duschbrause für 10 Franken senkt den Wasserverbrauch und damit die Kosten für das Aufheizen des Duschwassers. Die Aktion dauert bis Ende 2021.

Wassersparende Duschbrausen mit weniger Wasserdurchlass schonen das Klima, wie das Umweltamt der Gemeinde Rüti betont. Denn mit einer Sparbrause wird der Wasserverbrauch um rund die Hälfte reduziert. Jeder Liter Wasser, der nicht aufgewärmt werden muss, schont das Klima und das Portemonnaie. Weil sparsame Duschbrausen klimaschonend sind, beteiligen sich die Gemeinden Dürnten und Rüti an dieser Aktion.

Für die einzelnen Familien lohnt sich ein Kauf auch finanziell: Ein durchschnittlicher Schweizer Haushalt kann mit einer Sparbrause zwischen 50 und 300 Franken Heizkosten einsparen. Geld sparen heisst in diesem Fall auch das Klima schonen. Denn ein nach wie vor zu grosser Teil des Wassers in den Schweizer Haushalten wird noch durch eine Gas- oder Ölheizung aufgeheizt.

Die Verkaufsaktion von Duschbrausen für zehn Franken erfolgt gleichzeitig in den Gemeinden Rüti und Dürnten. Die Aktion endet am 31. Dezember 2021. Jeder Haushalt kann maximal eine sparsame Brause bestellen. Die Fördergelder, mit denen die Brausen verbilligt sind, kommen von der Stiftung KliK (Klimaschutz und CO2-Kompensation). Alle Haushalte von Dürnten und Rüti erhalten in diesen Tagen einen Informationsflyer mit Bestellkarte.

Bei Fragen und Unklarheiten können Sie sich gerne ans Umweltamt wenden. Tel. 055 251 32 70.