Flurwege Rüti: Gründung einer Unterhaltsgenossenschaft

Am 8. September 2021 informierte die Gemeinde über Ihre Bestrebungen zur Gründung einer Genossenschaft zum Unterhalt der Flurwege in Rüti.

Am 8. September informierte das Natur- und Umweltamt Rüti gemeinsam mit Vertretern der Baudirektion des Kantons Zürich im Rahmen einer Informationsveranstaltung über die mögliche Gründung einer Unterhaltsgenossenschaft zum künftigen Unterhalt der heutigen Flurwege im Landwirtschafts- und Waldgebiet in Rüti. Eingeladen wurden rund 200 betroffene Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer. Erschienen sind rund 70 Personen.

An der Veranstaltung erläuterte die Gemeinde die Gründe, weshalb sie sich für die Gründung einer Unterhaltsgenossenschaft ausspricht. Die Gemeinde stellte den Anwesenden den geplanten Beizugsperimeter, einen Sanierungs- und den entsprechenden Finanzierungsplan sowie die Statuten vor. Im Anschluss wurde der Vorschlag im Plenum diskutiert. Die an der Veranstaltung vorgestellten Unterlagen sowie das Protokoll sind hier abrufbar.

Rückmeldungen nimmt das Umweltamt gerne vorzugsweise schriftlich und per E-Mail an umweltamt@rueti.ch bis am 30.09.2021 entgegen. Die Rückmeldungen werden in der Überarbeitung des Projektes bestmöglich berücksichtigt. Das überarbeitete Projekt wird dann in einer weiteren Orientierungsveranstaltung, die voraussichtlich im Dezember 2021 statt findet, den betroffenen Grundeigentümern präsentiert.