Kulturkommission

Die Kulturkommission bietet der Rütner Bevölkerung eine breite Palette von kulturellen Veranstaltungen

Die nächsten kulturellen Leckerbissen...

Samstag, 28. Oktober 2017, Sternenkeller und Restaurant Sternen, Rüti
Kulinarische Filmnacht; "Charlie Chaplin"
Freitag, 3. November 2017, Löwensaal Rüti
"Über Stock und Stei" - Hanneli Musig
Mittwoch, 22. November 2017, Löwensaal Rüti
Nour zieht um - Figurentheater Lupine

Weitere musikalische Leckerbissen finden Sie auf topklassikoberland oder Züri Oberland Kultur


Kulinarische Filmnacht
Gut essen, trinken und Charlie Chaplin geniessen

Zwischen einem gediegenen Mehrgangmenu lassen wir den britischen Komiker, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Schnittmeister, Komponist und Filmproduzent aufleben. Chaplin zählt zu den einflussreichsten Komikern in der Filmgeschichte des 20. Jahrhunderts:

The Kid

In seinem ersten langen Spielfilm erinnert sich Charlie Chaplin an seine eigene Kindheit in den Armenhäusern Londons. Anmutig und einnehmend verbindet Chaplin Tragik und Sozialkritik mit grossen Emotionen und Poesie.

The Kid, auch bekannt als Der Vagabund und das Kind, ist eine US-amerikanische Stummfilm-Tragikkomödie von Charlie Chaplin aus dem Jahre 1921. Die Hauptrollen übernehmen Charlie Chaplin, Edna Purviance sowie Jackie Coogan, der durch diesen Film zum Kinderstar wurde. Der Film handelt von einem Tramp, der ein kleines Kind findet und es aufzieht. Durch äußere Umstände gerät die innige Beziehung zwischen den beiden allerdings in Gefahr. Der Film verknüpft Komödie mit Sozialdrama, was zu dieser Zeit fast einmalig war. The Kid war ein großer Kassenerfolg seiner Zeit und zählt noch heute zu Chaplins berühmtesten Werken. 2011 wurde der Film ins National Film Registry aufgenommen.

Gold rush (Goldrausch)

Chaplin selber hielt Goldrausch für seinen besten Film. In unnachahmlicher Manier erweist sich Chaplin als Virtuose der Slapstickkomik. Unvergessen sind die berühmte Brötchenszene, das Dinner mit dem gekochten Schuh und die am Abgrund balancierende Blockhütte.

Goldrausch (Originaltitel: The Gold Rush) ist eine Stummfilm-Komödie von Charlie Chaplin aus dem Jahr 1925. Der Film thematisiert den Klondike-Goldrausch. Chaplin nutzt das im Film auf die Spitze getriebene Glücksrittertum der Goldsucher alsMetapher der nur an materiellen Werten orientierten Welt, in der er aber, trotz aller Tollpatschigkeit, am Ende sein persönliches Glück in Form von Liebe findet. Der Streifen wurde mehrfach neu veröffentlicht, so brachte Chaplin ihn 1942 sogar in einer Tonfilm-Fassung heraus.

Kulinarische Filmnacht „Charlie Chaplin“
Sternenkeller und Restaurant Sternen, Rüti

Samstag, 28. Oktober 2017
18.00 Uhr Apéro mit Häppchen
18.30 Uhr Vorstellungsbeginn
Eintritt Fr. 50.--, inkl. Apéro, Nachtessen.

Platzzahl beschränkt, Reservation erforderlich bis Donnerstag, 26.10.: Tel. 055 240 16 14


Hanneli Musig

"Über Stock und Stei"

Der Name "Hanneli Musig" geht auf die Basler Volksmusiksammlerin Hanny Christen zurück, welche rund 12'000 Volksmusikstücke, Tänze und Lieder aufgespürt und damit von der Vergessenheit bewahrt hat. Die gesamte Sammlung wurde 2002 in einem zehnbändigen Werk aufgelegt. Mit der Gründung der "Hanneli Musig" wollten Ueli Mooser, selber Mitglied des Ensembles, und seine Frau Chatrina die einzigartige Sammlung vor dem rein musealen Dasein bewahren und hörbar aufleben lassen. Zusammen mit Musiker-Freunden gründeten sie vor 15 Jahren die Formation, welche sich ausschliesslich mit Werken aus der erwähnten Sammlung befasst.

Das Ensemble "Hanneli Musig" nimmt innerhalb den verschiedenen Volksmusikgruppierungen der "Neuen Volksmusik" einen entscheidenden Platz ein. Viele Musikerinnen und Musiker dieser "Neuen Volksmusik" haben eine klassische Musikausbildung absolviert oder sind über eine Ausbildung in Jazz oder Pop/Rock in die Nähe dieses neuen Trends gelangt. So setzt sich die "Hanneli Musig" ausschliesslich aus Profi-Musikern zusammen. Es sind allesamt Grössen, die in von Live-Auftritten und auch von Radio und Fernsehen bekannt sind.

Alle dargebotenen Stücke wurden durch die Mitglieder des Ensembles in spannende, kurzweilige und bisweilen launische Arrangements gepackt, welche durch den gleichermassen virtuosen, wie spielerischen Vortrag höchsten Musikgenuss garantieren.

Das neuste Programm "Über Stock und Stei" wurde anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Formation aus der Taufe gehoben und umfasst insbesondere Stücke aus dem Kanton St. Gallen und angrenzenden Regionen des Zürcher Oberlandes.

Ensemblemitglieder:
Dani Häusler, Klarinette, Saxofon
Johannes Schmid-Kunz, Violine, Blockflöte
Fabian Müller, Cello, Bratsche u.a.
Fränggi Gehrig, Akkordeon
Christoph Mächler, Kontrabass, Gitarre
Ueli Mooser, Diverse Instrumente

"Über Stock und Stei" - Hanneli Musig
Löwensaal, 8630 Rüti

Freitag, 3. November 2017
Konzertbeginn 20.00 Uhr
Eintritt: Fr. 25.-
Vorverkauf: Papeterie Köhler, Rüti. Tel. 055 251 40 40

Nachtessen: "Über Stock und Stei": 18.00 Uhr im Restaurant Löwen
Käse Hörnli mit Salat zum Preis von Fr. 25.--

Reservation bitte direkt im Rest. Löwen, Tel.055 240 12 61, E-Mail: info@loewen.ch
Für Teilnehmer am Dinner sind reservierte Plätze im Löwensaal vorhanden


Nour zieht um

Figurentheater Lupine

nach der Geschichte von Mélanie Rutten, für Menschen ab 4 Jahren

Nour, die kleine Eidechse, muss umziehen und weiß nicht, wo sie hin soll. Sie feiert ihren Geburtstag und den Abschied von ihrem Haus. Alle ihre Freunde kommen und bringen ihr ein Geschenk mit, nur Miko nicht. Durch ein Abenteuer trifft Nour auf Orit, den kleinen Maulwurf.

Orit erzählt vom Leben unten, Nour vom Leben oben. Und dann findet Nour endlich einen wunderschönen Platz, an welchem sie leben möchte. Endlich packt sie ihre vielen Sachen in viele Schachteln. Und Miko macht ihr ein Geschenk, das man nicht in eine Schachtel stecken kann.

Nour zieht um
Figurentheater Lupine
Löwensaal Rüti

Mittwoch, 22. November 2017
Veranstaltungsbeginn 15 Uhr
Türöffnung: 14.45 Uhr
Eintritt: Kinder Fr. 10.- /Erwachsene Fr. 15.-

Vorverkauf: Papeterie Köhler, Rüti. Tel. 055 251 40 40