Sehenswürdigkeiten

In Rüti gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bestaunen

Natur

Verschiedene Naturparadiese wie Grossweiher- oder Turbenried, Bachläufe und Wanderwege entlang von Schwarz und Jona, sowie wunderschöne Aussichtspunkte auf dem Batzberg, in Fägswil und der Wacht lassen die natürliche Vielfalt des Gemeindegebietes erleben. Rüti, als Teil der Rippenlandschaft des Zürcher Oberlandes bietet vom tiefsten Punkt (453 m) bis zum höchsten (771 m) eine abwechslungsreiche Landschaft.

  • Imposante Giessen: Hohlauf (Jona) und Schwarzgiessen (Schwarz)
  • Markante Felsterassen: Niggital , Pilgersteg, Wacht
  • Natureisfelder (im Weier, Hüllistein und Neu York)
  • Burghügel Batzberg (Burg der Bazenberger um 1260)

Gebäude

Geschichtsträchtiges ist im ehemaligen Klosterviertel zu sehen:

  • Klosterkirche aus dem 13. – 17. Jahrhundert mit Grabgelegen der Toggenburger Grafen.
  • Amthaus, Marstall und Pfarrhaus (Pfrundhaus) des ehemaligen Prämonstratenserklosters.

Wunderschön erhaltene Fabrikantenvillen wie

  • Villa Séquin, Haltbergstrasse 25, (Sequin, Stararchitekt für Fabrikbauten 1845 – 1899),
  • Villa Weber, Löwenplatz, (1890/1891),
  • Villa Hess (Felsberg), Bahnhofstrasse 1, (um 1901)
  • Joweidareal (Scheddächer von Séquin), Seidenweberei
  • Wohnhaus von Dichter Albin Zollinger (1895 – 1941) ältestes Flarzhaus im Dorf, Haltbergstrasse 1
  • Geburtshaus von Caspar Honegger (Gründer der Maschinenfabrik Rüti), Alt Ferrachstrasse 1
  • Wohnhaus mit Restaurant (Sternen), Ferrachstrasse 72,(1836) mit einem Kellertheater im ehem. Trottenkeller


Energie

Kleinkraftwerk Pilgersteg, Staumauer (mit 17 m höchste im Kanton)


Kultur

  • Gemeindechronik seit 1900 im Amthaus
  • verschiedene private, aber sehenswerte Kleinmuseen