Hinweis:

Aufgrund der momentanen Situation sind zum jetzigen Zeitpunkt alle Veranstaltungen bis 31. März 2021 abgesagt. Bitte erkundigen Sie sich, wann das Veranstaltungsverbot definitiv aufgehoben ist.

Kulturkommission

Die Kulturkommission bietet der Rütner Bevölkerung eine breite Palette von kulturellen Veranstaltungen


nächste kulturelle Leckerbissen...


ab Freitag, 5. Februar 2021 - KULTUR TROTZ ALLEM!

verlängert bis bis 27. März 2021 - Ausstellung Demensch

Freitag, 9. April 2021 - Brass Konzert - Musik für die Krone von England

Samstag, 10. April 2021 - Jazzcetera - A-cappella-Jazzchor >> ABGESAGT

Sonntag, 30. Mai 2021 - Konrad, das Kind aus der Konservenbüchse - Theater Gustavs Schwestern

Freitag, 11. Juni 2021 - Lesung mit PASCAL NUFER

Samstag, 26. Juni 2021 - VOLLMOND-SERENADE - Canzoni Italiane "Passione Barocco"


KULTUR TROTZ ALLEM!

ab 5. Februar 2021


Im Weltformat – auf den Rütner Strassenplakat-Tafeln – zeigt die Kulturkommission Rüti wunderbare und inspirierende Arbeiten von Rütner Künstlerinnen und Künstlern. Wir beginnen mit Werken von Cornelia Frei, Yvonne Huggenberger, Mirko Reichlin, Martin Rusterholz, Danica Stojcic, Cornelia Hediger, Sibylla Hürlimann, Jasmi Polsini & Mynt und hoffen, noch weitere Rütner Künstlerinnen und Künstler ins öffentliche Bewusstsein rücken zu können.

Kultur, dazu gehört Ästhetik, kreativer Ausdruck und Bildung, ist ein menschliches Grundbedürfnis. Dieses Grundbedürfnis kommt seit Monaten zu kurz! So verlegt die Kulturkommission – wenn sie schon keine «normalen» Veranstaltungen durchführen kann – die Ausstellungen nach draussen und nutzt die zurzeit oftmals gähnend leeren Veranstaltungsplakat-Ständer.

In den nächsten Wochen oder gar Monaten präsentieren wir Ihnen Malerei, Fotografie und Installationen, alle aus einheimischem Kunstschaffen. Viele der Werke werden eine Saite in Ihnen anklingen, Sie berühren und zum Staunen bringen. In Rüti leben und arbeiten viele hervorragende Künstlerinnen und Künstler!

Die Ausstellung dauert die nächsten Monate und wird immer wieder erneuert. Lassen Sie sich überraschen!

Kulturkommission Rüti


Ausstellung "DEMENSCH"
Karikaturen aus der Feder von Peter Gayman


Humor kann auch im Umgang mit demenzkranken Menschen hilfreich sein. Das zeigen die Cartoons aus der Feder von Peter Gaymann. Der bekannte Cartoonist und Schriftsteller publiziert seit Jahren gemeinsam mit dem Gerontologen Thomas Klie einen jährlichen Kalender mit dem Titel DEMENSCH. Dieser zeigt Situationen aus dem Alltag mit Menschen mit Demenz auf, allzu bekannte Situationen für Betroffene, betreuende Angehörige und Pflegepersonal.

Kommen Sie mit auf einen Rundgang durch die ausgestellten Bilder, versuchen Sie einen Perspektivenwechsel und lassen Sie sich inspirieren. Humor befreit, und ein herzhaftes Lachen ist manchmal einfach die beste Medizin.

Ausstellung
Die Ausstellung «DEMENSCH» zeigt eine Auswahl der Arbeiten des bekannten Cartoonisten, Grafikers und Schriftstellers Peter Gaymann an verschiedenen Orten im Herzen von Rüti: Gemeindehaus, Bibliothek, Buchhandlung wörterNest. Die Wanderausstellung wurde vom Landratsamt D-Ostallgäu zur Verfügung gestellt.

Das Veranstaltungsprogramm ist eine Zusammenarbeit der Kulturkommission Rüti mit dem Ressort Gesundheit und Alter der Gemeinde Rüti

Ausstellung DEMENSCH
26. Oktober bis 27. März 2021

Die Ausstellung ist während den Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 08.00 bis 11.30 Uhr zu besichtigen.


Brass Konzert

Musik für die Krone von England


Das Züricher Blechbläserquintett bietet ein Programm mit Werken aus verschiedenen Jahrhunderten, die alle einen Bezug zu her majesty (ihrer Majestät) haben.

Mike Svoboda schrieb die Dowland Suite über Themen des Komponisten John Dowland, ursprünglich für das Robin Hood Music Theatre

Es erklingen 3 Werke von Sir Malcolm Arnold: sein Blechbläserquintett (1961), das zu den zentralen Werken des Blechbläserrepertoires zählt, sowie die Opus 101 und 102 Fantasy für Solo-Posaune und Tuba.

Benjamin Britten, der als der berühmteste englische Komponist nach Henry Purcell gilt, komponierte seine Fanfare for St Edmundsbury für 3 Trompeten im Jahr 1959. Anthony Holborne (1545-1602) war der Komponist von Königin Elisabeth I., und aus seiner Feder stammen verschiedene Pavane, Galliard, die ursprünglich für Violinen oder verschiedene Blasinstrumente komponiert wurden. Matthew Locke war der Komponist von Charles II Music for sackbut and cornets of the King.

Die Musiker dieses 100% britischen Abends sind Laurent Tinguely Solotrompeter des Opernhauses Zürich und Professor an der ZHDK, David Bruchez-Lalli Soloposaunist der Tonhalle Zürich und Dirigent, Wim van Hasselt Trompetenprofessor an der Hochschule Freiburg und internationaler Solist, Konstantin Timokine Solohorn des Kammerorchesters Basel und künstlerischer Leiter der Westspiele in Zürich, Henrique Dos Santos Costa Tuba. Preisträger des berühmten Tschaikowski-Wettbewerbs, internationaler Solist.

Brass Konzert

Musik für die Krone von England

Reformierte Kirche Rüti

Freitag, 09. April / 20Uhr

Türöffnung 19.30 Uhr

EintrittFr. 35.-

Beschränkte Platzzahl, Reservation erforderlich

Vorverkauf Buchladen wörterNest Rüti buch@woerternest.ch oder Tel. 055 241 20 40


Konrad, das Kind aus der Konservenbüchse

Theater Gustavs Schwestern

Ein Theater für alle ab 5 Jahren

Die sonderbare Frau Berti Bartolotti macht, worauf sie Lust hat. Besonders gern bestellt sie die verrücktesten Dinge aus dem Internet. Dass darunter ein Kind gewesen sein soll – daran kann sie sich beim besten Willen nicht erinnern, wirklich nicht.

Aber der Reihe nach. Eines Tages stellt ein geheimnisvolles Paket das Leben der Frau Bartolotti komplett auf den Kopf. Im Paket ist nämlich eine Büchse, darin ein Kind: der siebenjährige Konrad. In der Fabrik, aus der er kommt, hat man ihn zum Musterknaben programmiert. So einen hätten viele Eltern gerne! Auch Frau Bartolotti schliesst den wohlerzogenen Jungen rasch ins Herz.

Doch plötzlich stehen die Männer von der Fabrik vor Frau Berti Bartolottis Haustür: Sie wollen ihre Lieferung, die an die falsche Adresse geschickt wurde, zurück. Jetzt gibt es nur noch eins: Aus dem Musterknaben muss ein Rotzlöffel werden!

Spiel: Sibylle Grüter und Jacqueline Surer
Puppen und Ausstattung: Sibylle Grüter
Regie: Tristan Vogt

Theater Gustavs Schwestern

Konrad, das Kind aus der Konservenbüchse

Löwensaal Rüti

Sonntag, 30. Mai 2021 / 15 Uhr

Türöffnung um 14:45 Uhr

Eintritt: Kinder CHF 10.- | Erwachsene CHF 15.-

Vorverkauf: Buchladen WörterNest Rüti buch@woerternest.ch oder Tel. 055 241 20 40


Lesung mit PASCAL NUFER

Faszination China – Mythen, Macht und Menschen

«Wahre Worte wirken! Wo Worte Ware werden, werden wir wirkungslos!»

Pascal Nufer hat zwei grosse Leidenschaften: Geschichten erzählen und Reisen. «Es ist mein grosses Privileg, dass ich die beiden kombinieren und zum Beruf machen konnte.» Seit bald 25 Jahren lebt der Thurgauer seine Leidenschaft als Journalist aus, 15 Jahre davon in Asien. Seine erste Station war Bangkok, von wo aus er als freier Journalist für diverse Medien wie das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF), die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) oder auch die Deutsche Welle (DW) arbeitete. Während über fünf Jahren berichtete er danach als Korrespondent fürs Schweizer Fernsehen SRF aus Schanghai. Seine Arbeit brachte ihn im Verlaufe der Jahre einmal quer über den asiatischen Kontinent: Von Pakistan über Bangladesch durch ganz Südostasien bis nach Nordkorea. Zurzeit lebt Pascal Nufer in der Schweiz, und arbeitet mit einem Teilpensum in der Auslandredaktion des Schweizer Fernsehens SRF in Zürich. Ende Juli ist sein neustes Buch «Faszination China – Mythen, Macht und Menschen» erschienen.

China fasziniert und verunsichert zugleich. Wie gehen wir mit der erstarkten Weltmacht um? Wie arbeitet man als Journalist in einem autoritär regierten Land? Was heisst es für die Menschen in China selber?

Der langjährige Asienkorrespondent für SRF, Pascal Nufer, erzählt über seine Erfahrungen und Begegnungen im Reich der Mitte.

www.pascalnufer.ch

Bibliothek Rüti

Freitag, 11. Juni 2021 / 19.30 Uhr

Türöffnung 19.00 Uhr

Eintritt: Fr. 15.-

Reservation in der Bibliothek Rüti

bibliothek@rueti.ch oder Tel. 055 536 15 65

www.rueti.ch/kuko

Eine Veranstaltung der Kulturkommission Rüti


VOLLMOND-SERENADE - CANZONI ITALIANE - Passione Barocco

Als Antonella Lalli mit 19 zum ersten Mal ein Madrigal von Monteverdi hörte, offenbarte sich für sie eine neue Welt. Diese Musik berührte Antonella damals so tief, dass sie sich auf der Stelle entschloss, mit dem Singen anzufangen und Gesangsunterricht zu nehmen.

Der Effekt dieser Musik war beruhigend, inspirierend und gleichzeitig vertraut: wie ein Zurückkehren nach Hause nach einer langen Reise.
Mit dem neuen Programm möchte sie mit Ihnen diese Leidenschaft teilen. Weil Antonella den Klang des Akkordeons sehr liebt, hat sie sich entschieden, diese Villanelle, Canzonette und Arien vom Anfang des 17. Jahrhunderts mit diesem Instrument, wunderbar gespielt von Paolo D’Angelo, begleiten zu lassen und ihm auch die Freiheit zu Improvisieren zu geben.

Diese Improvisationen werden vielleicht zu Brücken in eine andere Zeit. Lassen Sie sich überraschen.

Die Sopranistin Antonella Lalli studierte in Mailand klassischen und barocken Gesang und kam später in die Schweiz, um eine Stelle als Sopranistin im Opernchor anzunehmen. Der Akkordeonist Paolo D’Angelo ist in der Ostschweiz eine bekannte Grösse, Profimusiker und Chorleiter."

ANTONELLA LALLI, SOPRAN

PAOLO D'ANGELO, AKKORDEON

VOLLMOND-SERENADE

Canzoni Italiane

Privatgarten Trümmlenweg 36a

Samstag, 26. Juni / 20.30 Uhr

Türöffnung und Barbetrieb ab 19.30 Uhr

Eintritt CHF 25.-

Beschränkte Platzzahl, Reservation erforderlich

Vorverkauf Buchladen wörterNest Rüti buch@woerternest.ch oder Tel. 055 241 20 40

Bei Regen findet die Veranstaltung im Amthaussaal statt, Info ab 16 Uhr 078 790 65 69


Weitere musikalische Leckerbissen finden Sie auf topklassikoberland oder Züri Oberland Kultur