Todesfälle

Bei Todesfällen unterstützt Sie das Bestattungsamt

Todesfall
Wenn immer in einer Familie ein Todesfall eintritt, so ist dies etwas so Einschneidendes, dass verständlicherweise die Erledigung der Formalitäten vorerst zurücktritt. In dieser schweren Zeit werden Trauerfamilien vom Personal des Bestattungsamtes unterstützt und beraten. Die folgende Orientierung soll den Angehörigen behilflich sein.

  • Todesfall zu Hause

Stirbt eine Person zu Hause, benachrichtigen Sie als Angehöriger den behandelnden Arzt. Dieser muss die ärztliche Todesbescheinigung ausstellen. Bezüglich Überführung / Einkleidung verständigen Sie bitte die Bestattungsdienste Hans Gerber AG, Lättenstr. 9, 8315 Lindau, 052 355 00 11.

Melden Sie den Todesfall mit der Todesbescheinigung innerhalb von zwei Tagen beim Bestattungsamt, Tel. 055 251 32 40. In dringenden Fällen (z.B. Feiertagen) gibt der Anrufbeantworter der Gemeindeverwaltung (Tel. 055 251 33 33) Auskunft über die Telefonnummer der zuständigen Person des Bestattungsamtes.

  • Todesfall ausserhalb der Wohngemeinde

Auch in diesem Fall wendet man sich möglichst rasch an das Bestattungsamt (Tel. 055 251 32 40) , damit das weitere Vorgehen besprochen werden kann.

Friedhof-Bestattungsbestimmungen.pdf

Friedhof- und Bestattungsverordnung.pdf

Friedhof- und Bestattungsgebührenverordnung.pdf

Broschüre Todesfall was nun.pdf